Geförderte Projekte 2020

EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung genehmigt 23.850 Euro für Umweltprojekte

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem. Menschliche Schicksale und wirtschaftliche Katastrophen, die mit den Auswirkungen des Virus zusammenhängen, dominieren derzeit sämtliche Nachrichten. Die Suche nach einem geeigneten Medikament oder gar Impfstoff beschäftigen Politiker und Wissenschaftler gleichermaßen. In den Hintergrund rückt dabei der Klimawandel. Obwohl der CO2-Ausstoß in den vergangenen Wochen – aufgrund von eingeschränktem Flug- und Autoverkehr – rapide gesunken ist, bedeutet dies jedoch nur kurzfristige Verbesserungen. Umweltschützer sind sich einig, dass nach der Corona-Krise die bisher zurückgegangenen Emissionswerte wieder steigen werden. Sie fordern von der Politik aus der Krise zu lernen und geeignete Maßnahmen zu finden. Umso wichtiger ist es jetzt, in den eigenen Reihen aktiv zu werden. „Zum Glück gibt es ganz viele Menschen in Deutschland, die sich weiterhin mit Leidenschaft für soziale und umweltgerechte Projekte einsetzen. Und genau das unterstützt die EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung bereits seit Jahren. Trotz wirtschaftlicher Herausforderungen sind wir stolz auch im ersten Halbjahr 2020 die beachtliche Summe von 23.850 Euro an verschiedene Initiativen und Organisationen vergeben zu können“, fasst Ulf Rebenschütz, Vorstand der EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung, zusammen.

Dank der Beteiligung von mehr als 490 Möbelhäusern, die im EUROPA MÖBEL-Verbund organisiert sind, ist die Stiftung in der Lage im ersten Halbjahr 2020 insgesamt 23.850 Euro an sechs Initiativen zu spenden. Davon gehen jeweils 5.000 Euro an den Angelverein SFV Heede/Ems e.V., den Verein Lernort-Natur Kultur Fichtelgebirge e.V. sowie die Multivision e.V. Über 4.300 Euro kann sich der Tuned e.V. freuen und 3.800 Euro erhält der Förderverein der Lohschule. Die Fördergemeinschaft für den Natur- und Vogelschutz e.V. erhält 750 Euro für ihr Projekt.

Die bezuschussten Projekte 1.Halbjahr 2020 im Überblick:

  • Angelsportverein Heede/Ems

    Ziel des Angelsportvereins Heede/Ems sind neben sportlichem Ehrgeiz auch die Gewässer und die dort angesiedelte Fischvegetation zu pflegen und zu erhalten. Dabei haben Wassergräben für die Flora und Fauna eine große Bedeutung, weil sie dazu beitragen, einen vielfältigen Lebensraum zu schaffen. Die ökologische Umgestaltung eines Grabens von 80 Metern sorgt für deine artenreiche Fischfauna und die Ausbildung von Laichhabitaten. Für dieses Projekt spendet die EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung 5.000 Euro.

  • Verein Lernort-Natur Kultur Fichtelgebirge

    Der Verein Lernort-Natur Kultur Fichtelgebirge initiiert ein umweltpädagogisches Modellprojekt zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung an Schulen. Dafür stiftet der Verband 5.000 Euro. Dabei sollen Schüler zu Umwelt-Tutoren ausgebildet werden, die zukünftig als Ansprechpartner in Umweltfragen für Mitschüler und Lehrer fungieren.

  • Projekt "Energievision 2050" von Multivision e.V.

    Beim Projekt „Energievision 2050“ von Multivision e.V. geht es um die zentrale Aufgabenstellung: Wie können wir das gemeinsame Klimaziel, die nahezu vollständige Reduktion der Treibhausgase bis 2050, erreichen und dabei weiterhin ein gutes Leben führen? Dafür sollen jetzt weiterführende Schulen mit den Klassen 5 bis 12 dazu animiert werden, über visionäre Lösungen in den Bereichen Energiegewinnung, Mobilität, Ernährung, Energieeinsparung nachzudenken, und solche zu entwickeln und umzusetzen. Mit 5.000 Euro können diese Vorhaben nun finanziert werden.

  • Tuned e.V.

    4.300 Euro aus dem Spendentopf der EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung gehen an den Tuned e.V. für seine Projektwochen zur Müllreduzierung. Dabei lernen Schüler, wie sie auf kreative Art Verantwortung für ihre Umwelt übernehmen können. Vermittelt wird diese Aktion von ansässigen Künstlern.

  • Förderverein Lohschule

    Aufgrund der hohen Nachfrage erhält der Förderverein Lohschule für ein bereits gefördertes Projekt eine weitere finanzielle Unterstützung durch die Stiftung. Dieses beinhaltet die Umwelterziehung an Schulen. Die Schüler erhalten in einer einwöchigen Unterrichtsreihe das Rüstzeug, um auch Erwachsenen zu zeigen, was Abfallvermeidung heißt. Die EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung unterstützt dies mit 3.800 Euro.

  • Fördergemeinschaft für Natur- und Vogelschutz

    Nisthilfen in Mauern will die Fördergemeinschaft für Natur- und Vogelschutz installieren. Als Teil eines Schaugartens sollen somit Möglichkeiten für Hausbesitzer aufgezeigt werden, wie diese zur Förderung des Artenschutzes Nisthilfen in Fassaden bzw. Naturschutzmauern integrieren können. Mit 750 Euro kommt der Verein seinem Vorhaben ein ganzes Stück weiter.

 

EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung fördert mit 42.415 Euro Umweltprojekte

Die Zahl der Naturkatastrophen hat sich laut eines UN-Berichts zwischen 2000 und 2019 im Vergleich zu den vorigen 20 Jahren fast verdoppelt. Dabei stieg die Anzahl der betroffenen Menschen von 3,2 Mrd. auf 4,2 Mrd. dramatisch an. Dem Bericht zufolge sei ein Hauptgrund dafür der fortschreitende Klimawandel. Neben der Politik und großen Organisationen ist jedoch auch jeder Einzelne dazu aufgerufen, sich dem Kampf um Klimaziele zu stellen. Die EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung nimmt sich seit Jahren umweltspezifischen Themen an und unterstützt in Deutschland kleine und große grüne Projekte tatkräftig. „Wir dürfen die Augen nicht verschließen und uns auf Andere verlassen. Deshalb freue ich mich sehr, dass jedes Jahr so viele und engagierte Vereine und Initiativen ihre Vorhaben bei uns einreichen. Diese konnten wir 2020 mit der beachtlichen Summe von 66.265 Euro unterstützen“, fasst Ulf Rebenschütz, Vorstand der EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung, zusammen.

Bereits im ersten Halbjahr 2020 haben die 490 beteiligten Mitglieder des EUROPA MÖBEL-Verbundes eine Spendensumme von 23.850 Euro an „grüne Projekte“ übersenden können. Im zweiten Halbjahr 2020 wird diese noch einmal fast verdoppelt: Die EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung unterstützt sechs gemeinnützige Initiativen mit 42.415 Euro. Insgesamt 15.000 Euro erhält die Otto-Eckart-Stiftung für einen „Pfad der Sinne“ des Projekts „Almschule“ in München. Ebenfalls 15.000 Euro gehen an Zeitlupe Ahrensburg für die Baumpflege von Streuobstwiesen. Die Schule in Petershausen wird für ein außergewöhnliches Schulprojekt mit 5.000 Euro unterstützt. Über die gleiche Summe kann sich die Stadt Buchen für ihr Umweltprojekt freuen. Das Kinder- und Jugendzentrum Altenkirchen erhält 1.415 EUR für sein Bienenprojekt und an den Turn- und Sportverein Nassau Beilstein 1920 e.V. gehen 1.000 Euro für Natur- und Sportaktivitäten mit Kindern.

Die bezuschussten Projekte 2.Halbjahr 2020 im Überblick:

  • Schaffung eines Naturerlebnispfades

    Im Rahmen des Projekts „Almschule“ der Stiftung Otto Eckart in München soll ein Naturerlebnispfad entstehen. Die „Almschule“ basiert auf natur- und umweltpädagogischen Aspekten und befindet sich auf dem Dach eines ehemaligen Industriegebäudes im Münchner Werksviertel. Dort sind grasende Schafe zu finden und Mitmach-Workshops wie Wolle spinnen und Obst und Gemüse anpflanzen können besucht werden. Ein wundervolles Pilotprojekt mit Modellcharakter für die sinnhafte Nutzung vergleichbarer Dachflächen im städtischen Kontext. Dafür spendet die EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung 15.000 Euro.

  • Baumpflege und Integrationsarbeit in Ahrensburg

    In Ahrensburg sorgt sich die Initiative Zeitlupe langfristig um die Baumpflege von Streuobstwiesen in Kombination mit Integrationsarbeit. Zusätzlich werden Blühstreifen für Insekten und Standorte für Mauswiesel, Eulen und viele weitere gefährdete Tiere angelegt. Umgesetzt werden diese naturnützlichen Aufgaben von geistig und mehrfach behinderten, überwiegend Erwachsenen Menschen. Für dieses in zweierlei Hinsicht bemerkenswerte Projekt wurden ebenfalls 15.000 Euro gestiftet.

  • Projekt "Schulischer Acker"

    Ein bundesweit wahrscheinlich einmaliges Schulprojekt für die 7. Klasse gibt es vom Verein Aktive Schule Petershausen Freilernen e.V. Dabei wird an drei Tagen in der Woche Projektunterricht auf schulischem Acker angeboten, um projektorientiertes Lernen zu fördern. Nebenbei wird das Feld bestellt und später mit selbst angebauten Produkten gekocht. Mit 5.000 Euro Förderbetrag können nun auch ein Bauwagen finanziert und eine Jurte gebaut werden.

  • Erhaltung heimischer Insektenarten in Buchen

    Weitere 5.000 Euro aus dem Spendentopf der EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung gehen an die Stadt Buchen für die Erstellung einer öffentlich zugänglichen Fläche zur Erhaltung heimischer Insektenarten. Darauf integriert sind Insektenhotels und Vogelhäuser. Die Naturerlebnisfläche bietet darüber hinaus einen Barfußpfad, Patenschaften zur Pflege mit Kindergärten und für Schulen Fortbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Mensch, Natur und Umwelt. Zusätzlich findet eine Renaturierung eines vorhandenen Bachlaufs statt.

  • Bienenprojekt des Mehrgenerationenhauses Altenkirchen

    Ein generationenübergreifendes Bienenprojekt hat das evangelische Kinder- und Jugendzentrum gemeinsam mit dem Mehrgenerationenhaus in Altenkirchen ins Leben gerufen. Ziel neben der Umweltbildung ist die Aufklärung über das Bienensterben und die Durchführung vorbeugender Maßnahmen sowie die Betreuung der Bienenvölker und die ökologische Haltung der gefährdeten Tiere. Die EUROPA MÖBEL-Umweltstiftung unterstützt dies mit 1.415 Euro.

  • Heimische Flora und Fauna näher bringen in Nassau Beilstein

    Der Turn- und Sportverein Nassau Beilstein 1920 e.V. will Kindern die heimische Flora und Fauna näherbringen. So werden in Projekten Bäume gepflanzt, Müll gesammelt, Bäche untersucht – alles in Verbindung mit sportlichen Aktivitäten. Alles zusammen ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Angelsportverein, der ansässigen Grundschule, Nabu Beilstein, dem heimischen Revierförster sowie den Salver Imkern. Mit 1.000 Euro kommt der Verein seinem Vorhaben ein ganzes Stück näher.